FAM: Ein Kurzportrait:

Alte Motorräder erfreuen sich in allen Bevölkerungskreisen einer zunehmenden Beliebtheit. Wann immer ein alter Töff über Pässe und durch Ortschaften knattert, erregt er Aufsehen und weckt in vielen Leuten augenblickliche Begeisterung. Aber auch vor einem Wirtshaus oder Strassencafé wirkt eine alte Maschine auf zwei oder drei Rädern wie ein Publikumsmagnet und fasziniert Jung und Alt durch seine Ästhetik, nachvollziehbare Technik oder archaische Bauweise.

In der Schweiz stehen gegenwärtig mehr als 12'000 Motorräder und Gespanne mit einem Alter von über 25 bis 99 Jahren in Verkehr - und jährlich werden es mehr. Mindestens weitere 15'000 Maschinen jeglicher Herkunft warten in Werkstätten, Scheunen, Garagen, Dachböden und Kellern auf ihre Wiederentdeckung oder zumindest auf eine seriöse Restauration.

Der FAM - ein Zweckverband für Liebhaber und lebenslange Enthusiasten

Die Restauration und der Unterhalt alter Motor- und Fahrräder erfordert nicht nur viel Geduld und grosse Fachkenntnisse, sondern auch den Rat und Beistand von Gleichgesinnten. So sind beispielsweise Ersatzteile für seltene oder sehr alte Veteranenfahrzeuge kaum mehr aufzufinden und müssen nachgefertigt werden. Entsprechende Unterlagen und technische Dokumentationen blieben jedoch für viele unauffindbar.

Als im Sommer 1974 einige Enthusiasten den Verein "Freunde Alter Motorräder" gründeten und sogar im gleichen Jahr bereits ein Clubheft publizierten, ging es in erster Linie darum, diesem Notstand etwas Abhilfe zu schaffen. Heute hat der FAM nahezu 2'500 Mitglieder aus allen Landesteilen der Schweiz und vertritt in mannigfaltiger Weise die Interessen der Liebhaber alter Motor- und Fahrräder sowie Gespanne.

Jährlich veranstalten die regionalen Stämme des FAM Ausfahrten, Regelmässigkeits- und Geschicklichkeitsprüfungen sowie Teilemärkte. Die Fachgruppen "Historische Rennmaschinen" und "Kleinmotorräder und Hilfsmotoren" organisieren ihrerseits eigenständige Anlässe wie Oldtimer - Rennen, Ausflüge und sonstige Treffen. In der Gruppe "Historische Fahrräder" sind über 200 Liebhaber von alten Velos zusammengeschlossen, die ihre mindestens 50 Jahre alten Fahrzeuge unter anderem auch für mehrtägige, gemeinsame Touren benutzen.

Umfassendes Leistungsangebot

Als gesamtschweizerische Dachorganisation stellt der FAM seinen Mitgliedern eine umfangreiche Bibliothek mit einschlägiger Fachliteratur zu Verfügung und unterhält ein rasch wachsendes Archiv mit historisch relevantem Fotomaterial. Im weiteren unterhält der Verein zahlreiche Kontakte zu anderen Oldtimer-Verbänden im In- und Ausland und publiziert vierteljährlich eine Clubzeitschrift. Gegenüber kantonalen und eidgenössischen Behörden, namentlich dem Bundesamt für Verkehr und der Vereinigung der Strassenverkehrsämter vertritt der FAM aktiv die Interessen seiner Mitglieder.

FAM 2/99